SAVE THE DATE - 6. Juni 2020

DIE 12 FACHSPEZIALISTEN Unsere diesjahrigen Fachspezialisten präsentieren und zeigen Ihnen die neuesten Produkte und die aktuellsten Diagnose- sowie Therapiemöglichkeiten. Tauchen Sie ein in die Welt der Pferdephatologie, probieren Sie selbst die wohltuenden Anwendungen der Fachtherapeuten aus und lassen Sie sich die neusten Erkenntnisse der Wissenschaft erklären. Im Dienste der umfassenden Pferdegsundheit haben wir für Sie ein abwechslungsreiches Programm mit tollen Fachspezialisten erarbeitet.

Bei uns anzutreffen sind:

Dr. Helmut Ende

Mit viel Einsatz präsentiert er seine im Gefriertrocknungs- Verfahren erstellten Exponate an hochgelobten Messen und Ausstellungen vor. Dr. Ende präpariert alle seine Ausstellungsstücke selber in seiner Wohnung.Von Ihm weiterentwickelt nutzt er das aus der Hauttransplantation stammende "Gefriertrocknungsverfahren". Hierbei wird das Präparat je nach Größe bis zu zwei Wochen im Vakuum bei minus 50 Grad Celsius getrocknet.Danach wird es noch mit mehreren Substanzen oberflächenbehandelt, so dass es nicht mehr unappetitlich wirkt. Er persönlich schreibt: Hier soll Ihnen gezeigt werden, was Menschen mit Ihren Pferden alles falsch gemacht haben und wie Sie Ihrem Pferd solche Qualen ersparen können. Viel Leid, viele Krankheiten und Verletzungen bei Pferden können vermieden werden, wenn die Menschen besser informiert sind. Lernen Sie, um Ihr Wissen an andere weiterzugeben! Dr. Helmut Ende ist seit drei Jahrzehnten unermüdlich damit beschäftigt, mit Hilfe des Gefriertrocknungs- Verfahrens Pferdekörperteile ansehnlich und haltbar zu machen, die dem interessierten Publikum Fehler in der Haltung, der Fütterung und im Umgang mit Pferden sichtbar machen. Die Präparate bewirken zweierlei: Sie erwecken Neugierde und sie wirken abschreckend. Natürlich wird Herr Dr. Ende noch weitere High-Lights für im Gepäck haben, so wird er uns auch die beatmete Lunke präsentieren, 2 Vorträge halten und ein Bein live mit Ihnen sezieren. Bild- u. Texte: www.helmutende.de

Laila Heinze

Ich bin ganzheitliche Pferdephysiotherapeutin, Manual-, Craniosacral- und Dry needling- Therapeutin (GSL). Ganzheitlich bedeutet, dass Körper, Geist & Seele immer in Verbindung stehen. Ich arbeite sowohl körperorientiert, als auch mit den feinstofflichen Energiefeldern in und um das Pferd herum (Chakra- und Auraharmonisierung in Kombination mit der Phonophorese). Das löst Schmerzen, unterstützt Erkrankungen im Heilungsprozess, fördert die Selbstheilung und weckt Lebensenergie. Meinen ganzheitlichen Ansatz ergänzt die Ursachenanalyse und Heilmittelbestimmung über die radionische Haaranalyse. Ich bin seit 2011 mobil unterwegs (Raum Erlangen bis Hof) und liebe es Wegbegleiterin für Pferd-Mensch-Paare zu sein. BIldquelle: privat

Elsa‘s Schmuckkiste

Elsas Schmuckkiste; dieser Name ist entstanden, weil man kaum ein Halfter bekommt das genau passt und auch noch den eigenen Vorstellungen entspricht. Meine Minishetty Stute Elsa, hat mich also dazu motiviert, selbst ein Halfter zu fertigen. Bei mir könnt ihr euch euer individuelles Halfter mit passendem Strick selbst farblich gestalten. Es sind alles Größen möglich und genau nach Maß gearbeitet. Auch Hunde Zubehör wie Leinen und Halsbänder, Spielzeug zu ziehen und fürs Wasser sind möglich. Ich habe einiges vorbereitet und freue mich auf zahlreiche Besucher. Bildquelle: privat Nancy mit Elsa

Bemer: physikalische Gefässtherapie

Vor gut zwei Jahren bin ich auf die BEMER Therapie aufmerksam geworden und bin nach kurzer Überlegung und mit voller Überzeugung BEMER Vertriebspartner geworden. Auf dem Pferdefachtag habe ich sowohl ein Humangerät als auch das Horse-Set dabei. Ich werde die Physikalische Gefäßtherapie BEMER theoretisch erklären und auch die Anwendung am Pferd live demonstrieren. Selbstverständlich kann auch jeder das HUMAN-Set ausprobieren und die Therapie am eigenen Körper erfahren. Bilderquelle: privat

Equine Thermographie

Uns ermöglicht die Equine Thermographie ohne grösseren Aufwand, effizient und kostengünstig die punktgenaue Lokalisierung von Auffälligkeiten im ganzen Zusammenhang des Körpers. Etwas was wir bisher ohne die veterinär medizinische Unterstützung bis dato nicht kurzfristig verfügbar hatten, die Schulmedizin aber produktiv ergänzt! Der grösste Vorteil liegt darin, dass mögliche lokale Zusammenhänge, welche im ersten Moment gar nicht als Ursache für Bewegungssauffällikeiten im Vordergrund stehen mit einem Foto direkt erkannt werden können, da der Pferdethermograph das Pferd immer im ganzen komplett ablichtet. Eine Darstellung welche in der Medizin durch Röntgen und Schallgeräte so nicht ohne erheblichen Aufwand, oftmals nur mit einem Klinkaufenthalt, möglich ist. In meinem Vortrag werden wir gemeinsam ein Pferd thermopgraphieren und ich zeige Ihnen, wie die Bilder für Tierärzte und Therapeuten aufbereitet werden, um Anhaltpunkte für eine entsprechende Therapie oder weitere Diagnosen wie Röntgen oder Schallen zu liefern.

Cavallfit

Cavallfit - Mobile Rauminhalation mit Sole und Sauerstoff aus Mittelfranken. Als Partner der Pferdeinhalation sind wir in großem Radius um unseren Standort unterwegs um den Pferden das Meeresklima direkt in den Stall zu bringen. Wir bieten die Inhalationen in einem modernen Pferdeanhänger mit Wohlfühlfaktor für ihr Pferd mobil zum mieten an. Wir laden Sie ein, sich selbst vor Ort eine Nase voll Meeresklima zu nehmen. Bilderquelle: privat

Sattelfitting nach Anke Just

Mein Name ist Anja Reißig ich bin ausgebildete Saddle Fitterin, Pferdephysiotherapeutin und osteopathische Pferdetherapeutin. Ein Saddle Fitter ist spezialisiert auf die Passform des Sattels für Pferd und Reiter. Hierbei sind weitreichende Kenntnisse über Anatomie und Biomechanik des Pferdes sowie des Reiters, über Bewegungslehre sowie Bewegungsenergie von Reiter und Pferd, die Sattelarten und deren Aufbau und Funktion und mehr erforderlich. Sowie auch Kenntnisse über die Entwicklung und Ausbildung des Pferdes sind notwendig. Das Polstern der Sättel und das Anpassen des Sattels an den Pferderücken gehört ebenfalls zu seiner Tätigkeit. Ich habe 2018 meinen Abschluss zur Saddle Fitterin erfolgreich an der Anke Just Saddlefitting Akademie (AJA) absolviert und bin seitdem für Anke Just Sattel & Co. tätig. Bildquelle: privat

Michaela Rietsch-Wieland

Ich bin ausgebildete Reitsportsattlerin, das Handwerk habe ich im Familienbetrieb von meiner Mutter gelernt. Darüber hinaus habe ich mich unter anderem bei Katrin Obst und Hartmut Schenk zum Thema Sattelanpassung weitergebildet, um meinen Kunden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Im Vordergrund steht nicht nur die Überprüfung der Sattelpassform, sondern auch die Beurteilung von Pferd und Reiter. Denn um eine gutes Ergebnis bei der Sattelanpassung zu erreichen, muss man sich einen Gesamteindruck verschaffen. Gibt es Zweifel an der Passform vom Sattel kann ich dies schnell und einfach mit dem Impressionpad überprüfen. Gegebenenfalls kann ich direkt vor Ort die Passform vom Sattel (Western/Englisch/etc..) optimieren. Reparaturen/Änderungen an Sattel und Equipment gehören ebenfalls zu meinen Tätigkeiten. Da ich selbst passionierte Reiterin und Pferdebesitzerin bin und mir das Wohl der Pferde am Herzen liegt, versuche ich stehts mein Bestes zugeben und mich stetig weiterzubilden, um Pferde und Reiter bestmöglich zu unterstützen. Im Umkreis von ca. 250km von Weischlitz bin ich mit meiner kleinen mobilen Werkstatt unterwegs. Bildquelle: privat

Inropharm

Nicht alles füttern – sondern das, was ein Tier braucht. Naturnahe und artgerechte Tierernährung ist der Gedanke, der uns antreibt: Wir entwickeln Produkte, die Tiere gesund erhalten und fit machen. Dazu greifen wir auf altbewährte Kräuterrezepturen zurück, beziehen neueste wissenschaftliche Erkenntnisse mit ein und erarbeiten daraus ein Sortiment innovativer und besonders wohlschmeckender Ergänzungsfuttermittel. Wir testen und kontrollieren die Qualität und Wirksamkeit unserer Produkte in Kooperation mit Tierärzten. Den tatsächlichen Nährstoffbedarf eines Tieres zu ermitteln ist gar nicht so einfach. Er hängt von sehr unterschiedlichen Faktoren ab und verlangt Fachwissen. Das möchten wir Ihnen zur Verfügung stellen. In einfach dosierbaren Zubereitungen , die von allen Tieren gern gefressen werden. Über 50 Jahre Firmengeschichte und die Entwicklung zahlreicher Erfolgsprodukte seit 1962 fließen in unsere Unternehmensführung mit ein. Für die Übernahme der Geschäftsführung im Jahr 2018 erhielten wir den Niederbayerischen Gründerpreis. Bildquelle: privat
Mit einem Klick auf den jeweiligen Namen gelangen Sie direkt zu den Detailinformationen
Equine Thermographie

Huforthopädie Iren Altmann

Besitzer, die die Gesundheit an erste Stelle stellen und dafür die Verantwortung übernehmen wollen, kann ich begleiten, ihre Pferde sportlich voll nutzen zu können, ohne auf Eisen angewiesen zu sein. Auch Hilfe zur Selbsthilfe mit Kursen zum Gebrauch von Raspel und Messer können den Besitzer schulen, zwischen den Terminen den Huf Ideal zu halten. Kurse für Kleben sogar, die Intervalle zu verlängern, wenn man sehr viel reitet. Beim Pferdefachtag stelle ich Huforthopädie, Hoofstarbekleb und meine Grundkurse für Pferdebesitzer vor und demonstriere die Einfachheit des Klebens von Hoofstar. Bildquelle: privat

KoProLabKeck

Die gelernte Tierarzthelferin hat seit ihrer Lehre von nunmehr 30 Jahren viele Jahre in verschiedenen Praxen und Kliniken gearbeitet. Während ihrer mehrjährigen Tätigkeit als Tiermedizinische Fachangestellte in der Tierarztpraxis Thurmading, hat sie viele neue Kenntnisse zu den Endoparasiten der Pferde und dem Konzept der „zeitgemässen Selektiven Entwurmung“bekommen. Seitdem hat sie sich auf die Zeitgemäße Selektive Entwurmung beim Pferd und die dafür relevanten Laborverfahren spezialisiert. Heute betreibt sie das Kotprobenlabor KoProLab Keck, hält Vorträge für Fachpublikum und Laien zum Thema zeitgemäße Selektive Entwurmung und steht mit ihrem praxisbezogenen Wissen Pferdebesitzern, sowie auch Laborkollegen oder Tierärzten beratend zur Verfügung. Im Frühjahr 2019 erschien in Zusammenarbeit mit Frau Conny Röhm ( Unabhängige Futterberatung , TWI Academy) das Buch „Da ist der Wurm drin“, das gerade auch für Laien gut verständlich vielfältiges Wissen zu den Untermietern unserer Pferde liefert. Bildquelle: privat

Armin Eberle Huforthopädie

Mit Pferden beschäftige ich mich seit mehr als 20 Jahren ,weil mich das Gebiet Huf mit all seinen Facetten sehr interessierte. Um diese Arbeit auf eine solide Grundlage zu stellen, habe ich mich bei der „Deutschen Huforthopädischen Gesellschaft – DHG“ wie auch dem „Deutschen Institut für Huforthopäden – DIFHO“ zum Huforthopäden ausbilden lassen. Diese Ausbildung habe ich im Jahr 2004 erfolgreich abgeschlossen und mich seitdem auch immer wieder weitergebildet. Bis heute arbeite ich mit grosser Passion als selbständiger Huforthopäde, habe meinen eigenen Hufschuh den Swiss Galoppers entwickelt und schätze mich immer noch täglich glücklich dieser spannenden und erfüllenden Arbeit nachgehen zu können. Ich habe mich seit einigen Jahren auch auf „schwierige“ Hufe spezialisiert und arbeite auf diesem Gebiet auch immer wieder mit Tierärzten zusammen. Eine regelmässige und fachmännische Hufbearbeitung ist sicher eine wichtige Grundlage. Mir liegt es aber auch am Herzen Mensch und Tier bei einer für mich optimal ablaufenden Umstellung auf Barhuf zu begleiten. Und das heisst nicht einfach Eisen runter und dann los, sondern ist ein Prozess, welcher seriös im Voraus geplant werden muss. Hier stellen sich Fragen zu Huf- und Hornqualität, allgemeiner Gesundheitszustand, Gewicht, wie wird das Pferd genutzt, Boxenhaltung oder Offenstall, was sind die Bodenstrukturen, Rang innerhalb der Herde……? Aus diesen vielen Antworten welche wie Puzzleteile funktionieren, weiss ich wie die Umstellung bei jedem einzelnen Pferd idealerweise abzulaufen hat. Bildquelle: privat

Die Vorführungszeiten der jeweiligen Aktionen und

Vorträge finden

Sie auf der Seite: Programm